Schwimmwettkampf

Am 16. Mai fand zum ersten Mal ein Schwimmwettkampf der Westersteder Schulen im Hössenbad statt. Dieser entstand aus der Überlegung heraus, eine schulvergleichende Veranstaltung im Schwimmen durchzuführen, welche auch unter möglichen Einschränkungen während Corona stattfinden darf. Daher war die Teilnehmerzahl – anders als beim sonst stattfindenden Schwimmfest – auf sechs Kinder aus der jeweiligen Schule beschränkt und die Veranstaltung sollte vorwiegend einen Vergleich der Schwimmleistungen in den Schwimmarten ermöglichen.

Teilnehmer waren: Grundschule Gießelhorst, Grundschule Ocholt, Grundschule Westerloy, Grundschule Halsbek, Grundschule Brakenhoffschule und die Förderschule an der Goethestraße.

Insgesamt konnten sich die Schulen in sechs Vergleichswettkämpfen messen. So wurden hierbei z.B. Tauchstrecken der Mannschaft addiert oder Schwimmzeiten im 25m Freistilschwimmen verglichen.

Am Ende des spannenden Wettkampftages wurden über die Durchschnittsplatzierungen aus den Wettkämpfen die erreichten Plätze errechnet:

  1. Grundschule Westerloy
  2. Grundschule Brakenhoffschule
  3. Grundschule Gießelhorst
  4. Grundschule Halsbek
  5. Förderschule an der Goethestraße
  6. Grundschule Ocholt

In den Einzelwettkämpfen wurden zusätzlich noch die schnellsten Schwimmer geehrt. Hier erreichte Thaje Ihnen (4c) den 2. Platz über 25m Freistil- und 25m Rückenschwimmen und Mats Potthoff (4d) den 3. Platz über 25m Freistilschwimmen.

Der Wettkampf hat den teilnehmenden Kindern viel Spaß gemacht und soll im kommenden Schuljahr zusätzlich zum Schwimmfest (welches dann hoffentlich wieder stattfinden darf) in die 2. Runde gehen.

Scroll to Top